Ulrich Schnabel

Journalist Autor Moderator

Aktuelles Buch

Was kostet ein Lächeln?

Von der Macht der Emotionen in unserer Gesellschaft

Eine Kartografie unserer Gefühlslandschaft - und ihrer Fallen. Denn wir Menschen haben eine erstaunliche Fähigkeit, die Gefühle anderer zu lesen und uns von ihnen anstecken zu lassen.
Das Buch ist 2015 im Blessing-Verlag erschienen.

mehr zum Buch

»Erfrischend anders als die übliche Emotionsliteratur«, findet die Frankfurter Allgemeine Zeitung das Buch. Es biete »eine breite Perspektive auf den aktuellen Hype um die Emotionen« und biete Auswege um »emotionaler Fernsteuerung zu entkommen.« Zur Rezensionsnotiz

»Klug und unterhaltsam«, »elegant geschrieben und auf der Höhe der wissenschaftlichen Forschung«, lobt das Schweizer Radio und Fernsehen. Ein Buch für »Menschen, die es geniessen, beim Lesen geistige Lust zu verspüren.« Zur Rezension

"Ulrich Schnabel ist ein geübter Fährtenleser", heißt es im Deutschlandfunk. "Er spürt zielsicher die Spuren auf, die Gefühle in unserem Leben hinterlassen". Ein Buch "für alle, die sich fragen, warum der Mensch fühlt, wie er fühlt." Zur Rezension

"Ulrich Schnabel impft uns mit »Was kostet ein Lächeln?« dagegen, dass unsere Emotionen missbraucht werden", heißt es bei buecher-blog. Wer das Buch lese, gehe danach "mit gesellschaftlichen Entwicklungen anders um." Zur Rezension

Buchvorstellung

Nächster Termin

08.07.2016 - 00.00 Uhr - 13.09.2015
Vom geistreichen Nichtstun

Festvortrag zum Campusfest der Uni Kassel
16 Uhr, großer Hörsaal, Campus Center, Uni Kassel

zu den Terminen

Jüngster Text

Wie hat Deutschland sich verändert?

Die eine freut sich über die Willkommenskultur, der andere ist befremdet über die Flüchtlingspolitik. Ein ungewöhnliches Streitgespräch mit der Philosophin Susan Neiman und dem Soziologen Hans Joas.
DIE ZEIT Nr. 24/2016

zu den Texten

Aktuelles Interview

Ein Gespräch mit dem WDR 3 über "empathische Politik" und die Kraft der Gefühle in Zeiten der Flüchtlingskrise. Hier zum Nachhören

Kurzvorstellung

Ulrich Schnabel (geboren 1962) ist Redakteur im Ressort Wissen der ZEIT in Hamburg und Autor mehrerer Sachbücher.

mehr

Impressum