Ulrich Schnabel

Journalist Autor Moderator

Was der Wissenschaft fehlt

"Wir haben einen ungeheuren Zuwachs an Daten und Detailinformationen, und gleichzeitig eine große Schwierigkeit darin, diese Daten zu kohärenten Modellen oder Weltbildern zusammenzufügen". In einem Interview mit den Salzburger Nachrichten schlägt Ulrich Schnabel einen großen Bogen von der Kosmologie über die Hirnforschung bis zur modernen Medizin und dem (Selbst-)Verständnis des Menschen. Was einem als professionellem Beobachter des Wissenschaftsbetrieb über die Jahre eben so alles auffällt...


Kenntnis und Eleganz

"Egal ob Gravitationswellen, Fake News oder Künstliche Intelligenz", schreibt die Jury zum Journalist des Jahres über Schnabel: "Sein Spektrum der Wissenschaftsberichterstattung - von präziser Kenntnis und Eleganz geprägt - war auch 2017 enorm." Danke, liebe Jury. Fühle mich geehrt, auch wenn es nicht zum 1. Platz gereicht hat.


Jüngstes Buch

Was kostet ein Lächeln?

Von der Macht der Emotionen in unserer Gesellschaft

Eine Kartografie unserer Gefühlslandschaft - und ihrer Fallen. Denn wir Menschen haben eine erstaunliche Fähigkeit, die Gefühle anderer zu lesen und uns von ihnen anstecken zu lassen.
Das Buch ist 2015 im Blessing-Verlag erschienen.

mehr zum Buch

»Erfrischend anders als die übliche Emotionsliteratur«, findet die Frankfurter Allgemeine Zeitung das Buch.

»Klug und unterhaltsam«, »elegant geschrieben und auf der Höhe der wissenschaftlichen Forschung«, lobt das Schweizer Radio und Fernsehen.

"Ulrich Schnabel hat nicht nur ein Buch über Gefühle geschrieben, sondern auch ein gefühlvolles Buch" (Bild der Wissenschaft)

zu den Rezensionen


Ein Vierteljahrhundert Wissen

Grund zum Feiern: Vor 25 Jahren wurde das Ressort Wissen der ZEIT gegründet - und fast so lange ist auch Ulrich Schnabel an Bord. Zunächst als freier Mitarbeiter, ab 1993 als Redakteur beobachtet und begleitet er die wissenschaftliche Entwicklung. Da kam ganz schön viel Wissen zusammen!

In der Jubiläumsausgabe schreiben wir über das Verhältnis von Wissenschaft und Wahrheit und die Vergänglichkeit von Gewissheiten: "Wissen hält nicht länger als Fisch".
In einem Ressort voll kluger Kollegen hat Ulrich Schnabel (im Bild außen links) es zum Glück deutlich länger ausgehalten.


Anfragen

Wenn Sie mich für einen Vortrag buchen wollen, für eine Lesung oder als Moderator für eine Veranstaltung, finden Sie hier Kontaktadressen.

Oder wenden Sie sich an meine Referentenagentur, die Sie gerne in organisatorischen Fragen unterstützt.

Jüngster Text

Was macht uns künftig einzigartig?...

... Wenn die Maschinen immer klüger werden? Eine spannende Erkundung der Frage, was der Menschen prinzipiell der Künstlichen Intelligenz voraus hat

DIE ZEIT Nr. 14/2018

zu den Texten

Nächster Vortrag

25.06.2018 - 00.00 Uhr - 13.09.2015 Eschenz (CH)

Wie Quantensprünge unser Weltbild verändern

Seminar der Liechtenstein Academy  "Manage Complexity - Führen und Entscheiden" auf Schloss Freudenfels  / Bodensee

zu den Terminen

Kurzvorstellung

Ulrich Schnabel (geboren 1962) ist Redakteur im Ressort Wissen der ZEIT in Hamburg und Autor mehrerer Sachbücher.

mehr

Impressum / Datenschutz