Ulrich Schnabel

Journalist Autor Moderator

Die Vermessung des Glaubens

Gebundene Ausgabe
Blessing Verlag, 2008
576 Seiten,
64 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-89667-364-0

Taschenbuchausgabe
Pantheon Verlag, Juli 2010
ISBN: 978-3-570-55130-1

Aus dem Inhalt

Der religiöse Glaube ist wie eine starke Arznei: Er kann heilsame Kräfte entfalten oder verheerende Nebenwirkungen. Zum Glück gibt es nun den richtigen Beipackzettel. Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit – die seit Jahrzehnten die immer gleichen Gottesbeweise nebst prompter Widerlegung hin und herwälzt – hat sich eine neue Forschungsrichtung etabliert: eine Glaubensforschung, die auf knallharten empirischen Daten gründet.

In hoch spannenden Experimenten untersucht sie aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln, was der Glauben bewirkt und was nicht....

Ulrich Schnabel über sein Sachbuch "Die Vermessung des Glaubens" (Blessing Verlag)

Leseprobe

Hier steht eine Leseprobe zum Download bereit.

Besser, fundierter und klarer als Schnabel kann, aus wissenschaftlicher Sicht, niemand begründen, warum die Religion nicht ausstirbt.

Matthias Schreiber, Der Spiegel

Endlich bewiesen: Meditieren ist besser als rumsitzen und nichts tun. Und macht sogar glücklich. Ein Buch für alle, die sich schon immer fragten, wie Gott ins Hirn kommt - und wieder heraus.

Eckart von Hirschhausen

Impressum